Make Capitalism History; G8 Solidaritäts CD gegen den G8- Gipfel in Heiligendamm

Make Capitalism History
        heiligendamm germany g8 2007

Make Capitalism History (G8 Soli-CD)

Mit diesem Sampler kann man sich und der Welt etwas Gutes tun. Die Musik auf diesem Sampler würde ich allgemein als Independent bezeichnen, da es nicht nur geniale Ska Lieder wie "Que Se Vayan Todos" von der Madrider Band Desechos und Diablitos, die als Argentinische Band auf keinem Sampler gegen Globalisierung fehlen dürfen, sondern auch international bekannte Bands wie Los Fastidios, die italienischen Streetpunk/Oi! spielen und Anti-Flag einer Punkrock Band aus Amiland.

Zu circa einem Drittel besteht die CD aus Ska Liedern, die anderen zwei Drittel sind Punk, Folk und Mischungen aller möglichen Musikstilen gewidmet. Insgesamt eine sehr interessante Mischung von Menschen gegen gnadenlosen, ungezügelten Kapitalismus.
Ich weiß zwar nicht wie man bei den niedrigen Preisen den Widerstand gegen den unmenschlichen Kapitalismus unterstützen  kann, aber schon alleine der Sound auf der CD ist es wert sie zu kaufen.

Ich muss zugeben, dass ich zu den Menschen gehöre, die sich eher als unpolitisch bezeichnen, finde es aber inzwischen immer wichtiger gegen die aktuellen Entwicklungen etwas zu tun. Die Beschneidung von freiheitlichen Grundrechten zum Schutz der dadurch verlorenen Freiheit und das Bespitzeln Abhören/Überwachen von Telefongesprächen und dem E-Mail Verkehr wie es paranoide Politiker wie Schäuble und Beckstein vorhaben macht mir langsam Angst.

So wie die DDR als real existierender Sozialismus bezeichnet wurde, entwickeln sich die westlichen Demokratien immer mehr zu real existierenden Demokratien, in denen die so genannten Volksvertreter nur noch die internationale Wirtschaft bzw. die Lobby vertreten, die sie bezahlt. Da braucht es einen nicht zu wundern, wenn einzelne Politiker Angst vor dem Volk haben, das sie vertreten sollten. Wenn die reichen Länder Abkommen wie GATT und GATS vereinbaren, so müsten sie auch deren Grenzen festlegen und soziale Mindeststandards festschreiben. Es sollten nicht Konzerne im Mittelpunkt der Interessen sein sondern der Mensch. Seit der Kommunismus als Gegengewicht weggefallen ist will man alles privatisieren bis hin zum Wasser. Die Briten haben dies unter Anderem mit der Privatisierung des Londoner Wasser (Thames Water) und der Bahn vorgemacht und stehen nun vor gigantischen Problemen. Zahlen darf die Zeche dann letztlich der einfache Steuerzahler.

Den Ausdruck "Que Se Vayan Todos" (sie sollen alle abhauen) habe ich zum ersten Mal gehört als die Ecuadorianer ihren korrupten und zu amerika-freundlichen Präsidenten Lucio Gutiérrez zum Teufel gejagt haben. Tatsächlich stammt der Ausdruck aber vermutlich aus Argentinien, denen der IWF übel mitgespielt hatte.

Als Frechheit empfinde ich, dass man als deutscher Bürger nicht bei der EU mitbestimmen darf. Lediglich das fast machtlose EU Parlament wählen zu dürfen wird dem Anspruch in einer Demokratie zu leben nicht gerecht und entfremdet die Bevölkerung von der Idee eines vereinten Europas. Es mag zwar für die Regierungen praktisch sein das Volk von der Meinungsbildung und dem Einigungsprozess auszuschließen, führt aber zu einer Politverdrossenheit.

Ich hoffe, dass man bei uns nicht auch einmal sagt, dass sich alle Politiker verpissen sollen...



Make Capitalism History (G8 Soli-CD)
[4701]     €8,00
Make Capitalism History (G8 Soli-CD)

Zur Unterstützung und Finanzierung der Mobilisierung gegen den G8- Gipfel in Heiligendamm Anfang Juni 2007 ist jetzt dieser Sampler erschienen. Entstanden ist er in Kooperation von Avanti- Projekt undogmatische Linke mit Fire and Flames Music und Lucha Amada

20 Bands aus den verschiedensten Ländern bieten hier über 70 Minuten an abwechslungsreicher Musik zum Protest und Widerstand. Der Booklet- Text zum Gipfel erscheint in 6 Sprachen.

Der Erlös aus dem Verkauf der CD geht in die laufende Mobilisierungsarbeit und Aktivitäten im nächsten Juni.

Trackliste:
1. Jeunesse Apatride (Quebec) - La Victoire Sommeille
2. Anti-Flag (USA) - We Don’t Need It
3. Chaoze One feat. Lotta C (DE) - Heimatmelodien
4. Mono und Nikitaman (DE) - Für Immer
5. Desechos (Spanish State) - Que Se Vayan Todos
6. Banda Bassotti (Italy) - Coccode
7. No Respect (DE) - How Much Longer?
8. Mallacan (Andalucia) - Zierzo
9. Los Fastidios (Italy) - Quel Giorno Arrivera
10. Turbostaat (DE) - Peterantjeseinsöhn
11. ZSK (DE) - We Will Stop You
12. Brigada Flores Magon (France) - Pour Ma Classe
13. Dulces Diablitos (Argentina) - Why?
14. Sagarroi (Euskadi) - Ez eman Begirik
15. Irie Revoltes (DE) - Voyage
16. Obrint Pas (Catalunya) - No Tingues Por
17. Panteon Rococo (Mexico) - La Ciudad de la Esperanza
19. Rogue Steady Orchestra (DE) - Die Arche
19. Klezcore (DE) - Pferdeporno
20. David Rovics (USA) - We are Everywhere


http://www.attac.de/service/materialbestellung/shop/product_info.php?products_id=473
http://www.fireandflames.com/
http://www.luchaamada.de/news.php?pg=3
http://www.g8-2007.de
http://www.heiligendamm2007.de/

ska reggae
            cumbia punk latino lausbua lausdirndl München
            Munich 2-tone.de SKA
Jetzt suchen:
Amazon-Logo